Rolls-Royce Enthusiasts' Club German Section e.V. > Clubleben > Indian Summer 2009

Indian Summer in Oberbayern

Indian Summer for Rolls-Royce-...
...and Bentley Enthusiasts

Obwohl die Saison 2010 schon begonnen hat, sei noch ein kleiner Nachtrag aus dem vergangenen Clubjahr gestattet.

Am 25 Oktober 2009 veranstaltete ein Clubmitglied mit einem weiteren Freund der Marken Rolls-Royce und Bentley im Namen des RREC eine beschauliche Ausfahrt von Oberpfaffenhofen (unweit des Ammersees und Kloster Andechs) bis Elmau nahe der Grenze zu Österreich.

Die nun folgenden Galerie zeigt ein paar Eindrücke von einem Tag, für den die Wetterprognose zunächst nicht die beste war. Schließlich hatte Petrus aber ein Einsehen, und so genossen alle Teilnehmer eine in jeder Beziehung mehr als gelungene Veranstaltung.

Den Veranstaltern hierzu allerbesten Dank und Bentley Motors dafür, dass uns ein wunderbarer Continental GTC Speed zur Verfügung gestellt worden war.

Start in Oberpfaffenhofen

Um 10.00 Uhr trafen wir uns...
...am Flugplatz Oberpfaffenhofen.
2 Cabrios, 2 Generationen
Bentley Continental GTC Speed
Rolls-Royce Silver Wraith II und Bentley T
Bentley Brooklands und Rolls-Royce Silver Dawn

Unterwegs...

Der Föhn bescherte uns an diesem Tag eine grandiose Bergkulisse.
Der Weg führte uns vorbei am "Heiligen Berg" mit dem Kloster Andechs.

Fotostopp oberhalb des Ammersees und Vorstellung der Teilnehmer

Der GTC Speed beim Test, wie tief die Wagen im Morast versinken.
Keine Gefahr, die Kolonne kann folgen.
Rolls-Royce Corniche II in Blau
Rolls-Royce Corniche II in Rot
Rolls-Royce Silver Shadow II
Rolls-Royce Corniche
Bentley Continental GTC
Rolls-Royce Phantom
Rolls-Royce Silver Shadow
Rolls-Royce Silver Spur
Bentley Continental R
Facel Vega Facellia
Rolls-Royce Silver Shadow
Bentley Brooklands
Bentley T
Rolls-Royce Silver Dawn
Rolls-Royce Silver Wraith II
Rolls-Royce Silver Spur
Rolls-Royce Corniche III
Zweimal Corniche II: links das Modell für Mädchen, rechts das für Jungs.
Und nun alle zusammen!

Mittagspause im Gestüt Schwaiganger

Weiterfahrt über Murnau und Umgebung...
...ins Gestüt Schwaiganger.
Dieser Silver Wraith II ist außergewöhnlich, weil er kein für dieses Modell übliches ...
...Everflex-Dach besitzt und eine große Heckscheibe mit Luftgitter davor hat.
Überraschung des Tages war dieser Rolls-Royce Phantom II.
Der Koffer hinten ist original von diesem Fahrzeug...
...und beinhaltet noch den dafür gefertigten Koffersatz.
Das Fahrzeug ist noch komplett beschildert mit Hinweis auf den Karossier,...
...Park Ward, Karosserienummer und...
...Chassisnummer im Fußraum.
Auch die Motornummer darf nicht fehlen.
Und noch 'ne Seitenansicht.
Vor der Weiterfahrt gab's noch eine kleine Vorführung.
Sammeln zu Weiterfahrt.

Nachmittagsprogramm: Freilichtmuseum Glentleiten

Schön aufgereiht stehen die Fahrzeuge...
...auf dem Patkplatz des Museums.
Im Museum gibt es, inmitten schönster Landschaft, zahlreiche historische...
...Bauernhäuser unterschiedlichster Jahrhunderte, alle liebevoll restauriert.

Letzte Etappe

Von Glentleiten aus fuhren wir...
...am Dominikanerinnenkloster von Schlehdorf vorbei,...
...am schönen Kochelsee entlang und...
...den Pass hinauf zum Walchensee.
Auf der B11 genossen wir den Blick auf das Karwendelgebirge.
Schließlich war das Ziel erreicht: das Schlosshotel Elmau.

Krönender Abschluss eines wunderbaren Tages

Zunächst durften die Wagen vor dem Haupteingang aufgestellt werden.
Bild mit Spiegel
Neben unseren Rolls-Royce und Bentleys und der Facellia...
...war nun auch ein Alvis TD21 mit Karosserie von Park Ward dabei.
Vor der Führung durch das Hotel war noch Gelegenheit für ein abschließendes Gruppenbild mit allen Teilnehmern.

 

Text & Fotos:  Michael Ehrhardt

 

 

Aktuelles

Updates

14.11.2017: 

neueste Updates

 

Zum Mitgliederbereich:

Suchen auf rrec.de


Nach oben