Rolls-Royce Enthusiasts' Club German Section e.V. > Clubleben > Frühjahrstreffen 2006

Frühlingsgefühle der Enthusiasten - das internationale Frühjahrstreffen des RREC vom 28. April bis 01.Mai.2006 in Mülheim/Main

Rolls-Royce Phantom II "Stern von Indien", Chassis 188PY, das Prunkstück der Sammlung Zach vor Schloss Heusenstamm

Was macht ein Clubtreffen zum besonderen Erfolg? Die Atmosphäre aus dem Zusammenwirken der Faktoren äußerer Rahmen, Programm, Teilnehmer und  Erlebnisse.

Das Internationale Frühjahrstreffen des RREC German Section e.V., organisiert von Clubmitglied Hans-Günter Zach, war eines der größten Clubtreffen der letzten Jahre in Deutschland.

Der Parkplatz des Hotels Waitz in Mühlheim war gut gefüllt mit Fahrzeugen beider Marken.

106 Teilnehmer und 60 Fahrzeuge zählte das Treffen. Sie waren dafür  auf eigener Achse auch aus Belgien, Österreich, England und Frankreich angereist. Die große Mehrheit kam bereits am Freitagnachmittag nach Mülheim-Lämmerspiel in das schöne Hotel Waitz. Auf dem hoteleigenen  Parkplatz wurde die Zeit bis zum Abend nach dem Aufstellen der Fahrzeuge mit herzlichen Begrüßungen, dem erstem gegenseitigem Austausch und der Begutachtung der zahlreichen Rolls Royce und Bentley verbracht.

Wie immer bei den Treffen des RREC waren verschiedenste Baujahre vertreten - Fahrzeuge aus dem 30er Jahren bis zu aktuellen Rolls Royce Phantom und Bentley Continental Flying Spur. Etwa 40 % Prozent Anteil Bentleys dokumentierten die ungebrochene Verbundenheit unseres Clubs zu beiden Marken. An dieser Stelle sei Rolls-Royce Motor Cars und Bentley Motors dafür gedankt, dass sie das Treffen mit Neufahrzeugen unterstützten.

Rolläden hoch, aufstehen und...
...anschließend waschen.

Mit Hilfe der Polizei sowie acht Helfern und Streckenposten vom Motorsportclub Mühlheim begann kurz nach 10 Uhr die große Ausfahrt durch den Kreis Offenbach.

Die Polizei, Dein Freund und Helfer.

Die mit 80 Kilometern ausgesprochen lange Tour führte mit sehr guter und detaillierter Wegbeschreibung über Seligenstadt und Dieburg bis zum Schloss Heusenstamm. Während und nachdem der Großteil der Fahrzeuge - mit Einweishilfen - im Schlosshof geparkt war, nutzen viele Schlossbesucher trotz Regenschauern die Chance aus, so ungewöhnlich viele Rolls Royce und Bentleys aus der Nähe sehen zu können. Highlight war hier für viele der  RR Phantom II "Stern von Indien", das Prunkstück von H.G. Zachs Sammlung. Geschmückt wurde der Auftritt durch einen originalgetreu indisch gekleideten "Wächter", Peter Beyer,  in echtem Maharadscha Kostüm. Beeindruckt und erfreut zeigte sich auch der Bürgermeister des Ortes, Peter Jakoby, welcher vor Fernsehen, Presse und vielen Zuschauern die Teilnehmer der Ausfahrt im Schloss offiziell empfing.

im Schlosshof zu Heusenstamm
von links: Maharadscha Peter Bayer, Bürgermeister Peter Jakoby und Hans-Günter Zach
Fahrzeugreihe vor dem Schloss

Nach gemeinsamem Mittagessen in der Schlossschenke und anschließender individueller Rückfahrt ins Hotel hatte nun jeder ein paar Stunden Zeit für eine Pause und die Vorbereitung auf den Abend. Um 17.30 begann der Bustransfer in das einzigartige RR Privatmuseum von H.-G. Zach. Wer mehr über diese außergewöhnliche Sammlung erfahren möchte, dem sei die museumseigene Internetseite http://www.rolls-royce-sammlung.de empfohlen.

21 Rolls-Royce und 2 Bentleys umfasst die Sammlung Zach, die nach Voranmeldung für jeden zugänglich ist.

Sonntagmorgens, am 30.4. nach Frühstück und kollektiver Verabschiedung, endete das internationale Frühjahrstreffen offiziell. Danach sind noch 16 Mitglieder mit dem Bus und noch mal 10 Mitglieder mit eigenen Autos zusammen mit H.G. Zach ins Technik Museum Speyer gefahren  - ein schöner und interessanter Abschluss.

Rolls-Royce 25/30 hp im Technik-Museum Speyer

Noch mehr Bilder gibt es in einer kleinen aber feinen Fotogalerie und einen ausführlicheren Beitrag mit vielen weiteren Fotos im "Mitgliederbereich". 

 

Text: Thomas und Valeska Parpart

Fotos:  Michael Ehrhardt, Hans-Rudolf Koch, Michael Vogt und Georg Richefort 

 

Aktuelles

Updates

05.04.2017: 

neueste Updates

 

Zum Mitgliederbereich:

Suchen auf rrec.de


Nach oben